Der Eulenwald

Nach unten

Der Eulenwald

Beitrag  Inya am So Mai 09, 2010 1:05 pm

Der Wald ist neben dem Dorf und sehr dunkel.

Inya

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Inya am Mo Mai 10, 2010 6:56 pm

Ich rannte wie eine wilde durch den wald.

Inya

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Di Jun 08, 2010 8:49 pm

Ishtar hastete durch das dichte Gebüsch. Schweißperlen kamen ihm vom Gesicht. Eben hätte er eine Frau wegen ihrem Goldschmuck fast getötet, und einen Pfeffersack, der die Büttel alarmieren wollte, gleich noch dazu. Beide sind jetzt ohnmächtig, doch das störte Ishtar nicht. Er war nicht neu im Geschäft der Gesetzlosen. Er war früher Gardist, doch seit der Rückkehr der Strauchdiebe kehrte er nun ein in die Welt des Bösen. Ishtar rannte bei dem Gedanken noch schneller in den Eulenwald hinein. Doch irgendwann verfing er sich im Geäst und blieb hängen. "Oh nein", dachte Ishtar verängstigt. "Was ist, wenn die Büttel mir noch folgen? Was ist, wenn sie mich finden?" Ein kleines Stück vom Saum der Robe wurde abgerissen, als dieser sich um einen Ast ränkte. Doch Rettung war in Sicht. Der Ast, was Ishtar bald erkannte, war von einem alten, halb verroteten Baum. So ließ dessen Kraft bald nach. Doch nein... nicht wie erwartet plumpste Ishtar laut zu Boden. "Verdammt", schrie er in den Wald hinein und stampfte auf. Dann erschreckte Ishtar sich vor sich selber. "Habe ich das gerade gemacht?", fragte er sich im Stillen und rannte tiefer in den Eulenwald.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 4:45 pm

Wulfgar wanderte in den Wald hinein.
"Eine wahrlich willkommene Abwechslung zu diesem verdeckten Dorf." flüsterte er sich zu.
Ein Stück tiefer im Wald sah er ein Stück des Saumes einer schwarzen Robe, hängend am Ast eines alten, knorrigen Baumes. Daneben die Abdrücke eines Menschen im Gras. Der Gelehrte drang tiefer in den Wald ein, bis er, aufgrund des Stofffetzens und dem Abdruck im Gras nicht sonderlich überrascht, auf einen größeren, bedrohlich aussehenden Mann in schwarzer Robe stieß.

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 4:50 pm

Der junge Ishtar hörte Schritte und drehte sich sogleich um. Er musste sein Lachen unterdrücken, um nicht von der jämmerlichen Gestalt erkannt zu werden. Ishtar hob einen Stofffetzen, der im Weg ebenso herunterfiel, auf. Sogleich fingen die Feuerphoenixflügel an, zu flattern. Der Stofffetzen fügte sich aus magischer Hand wieder in die überlange Robe, die seine Gestalt verdeckte. "Seid gegrüßt, werter Herr", begann Ishtar ruhig und verbeugte sich vor ihm ruhig. "Was tut Ihr denn im Eulenwald, dort wo es so finster ist? Darf ich... nach Eurem Namen fragen?"

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 5:02 pm

Wulfgar sah ihn mit subtilem, trotzdem verächtlichen und misstrauischem Blick an.
"Ihr könnt mich Wulfgar nennen. Schlicht und einfach Wulfgar." antwortete er und trat dabei näher.
"Jedoch ist es in der derzeitigen Situation doch interessanter, was IHR hier tut. Vorallem, wenn man diesen Stofffetzen und die Abdrücke im Gras miteinbezieht. Sie deuten auf eine..." er suchte den Bruchteil einer Sekunde nach den richtigen Worten. "Auf eine etwas schnellere Flucht hin."

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 5:10 pm

Ishtar musste spöttisch lachen. "Eine Flucht? Ihr meint... eine Flucht? Ihr denkt, ich sei ein Verbrecher? Einer vom Lumpenpack? Oh, da habt Ihr Euch aber getäuscht. Ich renne nun mal gerne weg. Ehrlich gesagt flüchtete ich vor einem Verbrecher und nicht umgekehrt", grinste er und sah dem älteren Herren in die Augen. "Nun, was wollt Ihr hier? Ich habe es Euch gesagt, jetzt sagt es mir. Quo vadis? Ich bitte darum", fügte Ishtar schnell hinzu und formte mit seinen Händen Gesten. "Scusa, ich habe vergessen, mich vorzustellen. Ich bin Izmir. Izmir der Schmiedejunge. Ich bin beruflich Schmied."Er hieß zwar nicht Izmir und war auch nicht Schmied, doch er wusste, dass seine Eltern ihn einst Izmir nennen wollten. Und schließlich war der Beruf eines Schmieds eine perfekte Tarnung. Er war im Schmiedehandwerk sehr begabt.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 5:18 pm

"Ich wandere hier legendtlich." gab Wulfgar zurück. "Um Abwechslung vom alltäglichen Leben zu finden."
Er setzte sich auf einen nahen Baumstumpf.
"Allerdings sollte sich ein Schmied doch gegen einen einzelnen Mann wehren können, selbst wenn dieser bewaffnet ist. Zudem wird Eure Schmiede doch nicht mitten im Wald liegen, doch eher im Dorf. Und dort rennen genug Büttel herum." sprach er wieder. "Mehr als genug." fügte er danach noch schnell hinzu.

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 5:24 pm

"Meine Schmiede liegt nahe dem Eulenwald. Und ich hatte nichts zu erledigen, meine Tätigkeit war wie lahmgelegt. Denn es kam keine Kundschaft, ohne Kundschaft kein Geld, ohne Geld keine Arbeit. Ihr wisst schon. Und ich rannte kurz in den Wald, um ein bisschen Feuerholz zu sammeln. Und da überrempelte mich so ein Raubritter und verlangte von mir mein Hab und Gut... wobei ich doch nichts habe! Naja, er wollte mich überwältigen. Da bin ich tiefer in den Wald gehastet. Den Rest könnt Ihr Euch wohl denken. Ich stehe ja jetzt vor Eurem Haupte, edler Herr. So wie es der Zufall will, verdächtigt Ihr mich auch noch unberechtigt", erzählte "Izmir" Ishtar stirnrunzelnd.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 5:32 pm

"Ich bin hier, beziehungsweise im Dorf, aufgewachsen. Ich kenne beinahe den gesamten Eulenwald, nur den tiefsten Teil nicht." antwortete er leicht die Stirn runzelnd. "Und es gibt in der Nähe des Eulenwaldes, oder im Wald, keine Schmiede. Und Banditen und Raubritter sind hier noch nie gesichtet worden.". Er stand auf und trat näher an den "Schmied" heran. "Ihr denkt doch nicht wirklich, dass ich Euch diese Geschichte abkaufe?"
Er ging nochmals zwei Schritte in Richtung des zwielichtigen Mannes.
"Komm schon, Jungchen." sagte er mit einem Lächeln. "Du kannst mir die Wahrheit anvertrauen."

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 5:39 pm

"Ich komme aus den fernen und nordischen Gefilden. Dort, wo die Winter lang und hart sind, dort, wo es kurze und kalte Sommertage gibt. Ihr kennt das Leben dort nicht", sagte Ishtar. Diesmal stimmte es sogar. Er wuchs in den nordischen Regionen auf. "Und die Schmiede ist erst seit kurzem bestehend. Quasi seit ein paar Monaten. In Wirklichkeit ist es nur eine Hütte, die ich als Schmiede benutze. Als Waffenschmiede, mal gesagt. Und Ihr könnt gerne etwas von meinen vorzüglichen Schmiedewaren benutzen." Er wich leicht zurück und suchte nach weiteren Stofffetzen. "Nennt mich nicht Jungchen, auch wenn ich etwas jung aussehe, edler Herr. Ich bitte Euch darum. Und was ich erzähle, ist die reinste Wahrheit. Ihr seid erfahren in Eurem Leben, doch ebenso könnt Ihr der etwas jüngeren Generation vertrauen. Is' ja nich' so, dass wir alle ein aufmüpfiger Haufen sind. Und dort, wo ich herkomme, erst recht nicht. Dort ist das Leben hart. Ich wurde in einem Kloster aufgezogen. Ihr wisst nicht, wie das ist...!"

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 5:49 pm

"Nun, Disziplinarmaßnahmen, wie diese im Kloster, sind meist nützlich. Und die kirchlichen Gebäude sind solide und bieten Schutz, im Gegensatz zu gewöhnlichen Dorfhütten. Sprecht nicht schlecht über etwas, dessen zweite Seite Ihr nicht kennt." Er trat wieder zurück und setzte sich auf den Baumstumpf.
"Und es sei Euch gewiss, dass ich den Wald beinahe jede Woche sehe; Es gibt hier keine Hütten, wenn, dann die der Eremiten." Er machte wieder eine kurze Pause.
"Aber weshalb behauptet Ihr steif und fest, ein hier lebender Schmied zu sein? Seid Ihr Waffenschmied, zeigt mir doch Eure Schmiede, Eure Waffen und Werkzeuge und überzeugt mich davon, dass Ihr kein Lügner seid." sagte er im leicht fragenden Ton. "Oder gar ein Verbrecher?" fügte er hinzu.

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 5:55 pm

"Dann kommt eben, wenn Euch der Neugier so treibt. Aber lasst sämtliche Waffen fallen. Und Rüstung. Ich will mich vor einem Überfall Eurerseits schützen. Ich hingegen werde Waffen behalten und sie für den Notfall gezückt halten. Und erspäht ja keine anderen Zimmer. Ich habe die Schmiede, aber das restliche ist mein privates Wohngebäude. Mein Reich und Revier, wenn Ihr das so wollt", sagte Ishtar stur und blickte zu seiner Hütte am Waldrand. Dort war tatsächlich eine Waffenschmiede eingebaut, es waren einige Waffen vorzufinden, die zum Teil aus hochkarätigem Gold gefertigt wurden, aber am anderen Ende der Hütte fand sich eine Waffenkammer lauter unlauterer Spezialwerkzeuge. Ishtar setzte sich zur Bewegung an und zeigte mit seinem Zeigefinger auf seine Hütte.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 6:01 pm

"Geht voran." sprach Wulfgar und stand wieder auf.

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 6:06 pm

Ishtar zückte die Waffe und schrat zum Waldrand. "Nun, dort ist meine Hütte, edler Herr. Wollt Ihr nicht meine Waffenschmiede besuchen? Ihr könnt die vorzüglichen Waffen testen, aber bloß nichts ohne meine Erlaubnis mitnehmen. Ihr könntet ja auch einer sein, der ein Verbrechen begangen hat und dies auf unschuldige und ehrbare Mitbürger abschiebt. Ihr könntet ebenso... ein... potenzieller Raubritter sein. Heutzutage sind sie wirklich überall. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich war einst Gardist in der Garde Prinz Kaspians. Ein ehrbarer Mensch, doch er handelt nicht hart. Er geht zu human mit dem Lumpenpack um, das wirklich in jeder Ecke lauert", sagte er anschließend, als die beiden die Waffenschmiede betraten. Außer einem Ofen, mehrere Handwerkstische, Waffen und Rüstungen war nichts vorzufinden. Kein verdächtiges Tatwerkzeug.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 6:08 pm

Wulfgar blieb im Türrahmen stehen.
"Und die Waffen auf Gold? Woher soll ein gewöhnlicher Schmied an hochkarätiges Gold kommen?"

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 6:11 pm

"Dies nennt sich Handel, ehrenwerter Herr. Nicht weit von hier befinden sich primitive Stämme, die für eine kleine Almose wirklich alles hergeben. Sie geben Euch für eine Orange... wirklich alles. ich habe mir entsprechende Vorräte davon eingekauft, wie Ihr an den Waffen sehen könnt. Sie sind absolut stabil und sehen zudem noch sehr prunkvoll aus. Das sind sie auch!", sagte Ishtar wahrheitsgemäß. In seiner Zeit in der königlichen Garde reiste er oft. Doch in der Nähe dieses Dorfes gab es einen Eingeborenenstamm.

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Wulfgar am Mi Jun 09, 2010 6:16 pm

"Nun, wenn sich so leicht an das Gold kommen lässt, dürfte es wohl nicht wert sein, daraus etwas zu schmieden?"
Er lehnte sich an den Türrahmen, den Blick nicht vom "Schmied" abwendent.

Wulfgar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Ishtar am Mi Jun 09, 2010 6:21 pm

"Nun gut. Sehet und staunet", sagte Ishtar ruhig und holte seine Eisenzange. Er balancierte darauf etwas Eisenerz, welches er wiederum in dem Ofen erhitzen ließ. Es wurde weich und fing an zu glühen. Ishtar holte das glühende Eisen mithilfe seiner Zange heraus und goss es in eine Form, die wie eine Machete aussah. Es kühlte schnell ab. Und schon war da die noch leicht heiße Waffe. "Sie ist noch roh. Passt auf, verbrennt Euch nicht, wenn Ihr sie anfassen. Und ja, es ist von viel Wert, sie zu schmieden. Die Eingeborenen sind wahrlich gut im Schmieden. Das Eisen, welches Ihr seht, ist eigentlich kein Eisen. Es sieht nur so aus. Es besteht zum Großteil aus Gold. Und deswegen... ist es so stabil. Reine Experimente eben, was Ihr hier seht."

Ishtar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Eulenwald

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten